Zitate
Auf dieser Seite werden künftig besonders bemerkenswerte Worte
im Zusammenhang mit der Mehritis-Infektion veröffentlicht
Vernunft

Vernunft bzw. Verstand und Meerschweinchen schliessen sich gegenseitig aus.
Sie können nicht gleichzeitig existieren (biologisches Ausschlußprinzip).

veröffentlicht am 16.03.05 von Petra L.
Transsexualität

Mich halten alle sowieso schon für bekloppt ...
... wenn ich jetzt erzähle,
dass wir eine Diskussion über Transsexualität bei Meerschweinchen hatten,
nimmt mich nie wieder jemand ernst ;-).
Aber wen stört das schon...

veröffentlicht am 04.04.2005 von Andrea
Rechtsprechung und Gefahrenhinweise

Wer Geheimnisse ausplaudert oder verrät,
oder selbstgemachte Geheimnisse ausgeplaudert in Verkehr bringt,
wird mit Mehritis nicht unter 15 Schweinchen bestraft.

Anke S. am 03.12.05 in der DMSL

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Züchter
oder die diversen Notstationen ...

Bine's Ergänzung ...
Meditation

Genießend mitten unter den Schweins sitzend meinte jemand,
"das" müsse wohl meditieren sein:
Darauf folgte die Antwort:
"Quatsch, das ist meeritieren !!! "

von Nina Z. treffsicher erkannt am 09.01.06
Caddytransport

Ich muss mir nur überlegen,
wie ich den Caddy am Freitag unbemerkt auf Arbeit bekomme,
... auf dem Klo auseinanderbauen und dann samt Heu in die Handtasche?"

Susku am 06.02.06 da sie am Wochenende im alkoholisertem Zustand der Aufnahme
"des einen Mehris zuviel"
zugesagt hat.

Warnung!
Mehritis allein ist bereits eine verheerende Sucht.
Kombiniert mit alkoholischen Getränken treten nicht mehr kontrollierbare Wechselwirkungen auf.
Virenabwehrmittel

Also,
wenn eine Kombination aus Echinacea, Fliederbeersaft, Zitrone,
Honig, Zinkkapseln und Selbsthypnose nicht mehr hilft,
dann hast Du nur noch zwei Möglichkeiten:

1. So viel Abführmittel schlucken, dass die Zeit zwischen zwei Sitzungen
gerade eben mal zum Futter nachschmeißen bei den Schweinen reicht

oder

2. Schlaftabletten. Wer schläft sündigt nicht und wer jeden Tag 23
Stunden schläft und die restliche Zeit mit Schweinchenfüttern verbringt,
hat keine Möglichkeit, sich neue Viren ins Haus zu holen.

Dagmar S. am 20.02.06 in der DMSL.